VWI Redaktion Keine Kommentare

Zehn Studierende der Hochschule Mainz haben im Oktober eine neue VWI-Hochschulgruppe gegründet. Die HG Mainz ist aus der Gruppe „StudiWing“ entstanden, die in den vergangenen Jahren für die Studierenden im Studiengang „Wirtschaftsingenieurwesen Bau“ bereits ein Netzwerk geboten hat – aber nur lokal und ohne Vereinscharakter.

Die Teilnehmenden an der Gründungsversammlung haben die Satzung verabschiedet und den Vorstand der neuen VWI-Hochschulgruppe gewählt. Die Ämter übernehmen Lars Baur (1. Vorsitz), Nicolas Hecker (2. Vorsitz), Christopher Kruse (Finanzen) und Jana Prüfer (Eventmanagement). Dank des VWI können sich die Wirtschaftsingenieurinnen und Wirtschaftsingenieure aus Mainz jetzt auch überregional einbringen und vernetzen. Fachlich ist die Hochschulgruppe im Fachbereich Bau angesiedelt, denn der Bachelorstudiengang „Wirtschaftsingenieurwesen (Bau)“ ist der einzige Studiengang im Bereich Wirtschaftsingenieurwesen, der bis dato an der Hochschule Mainz gelehrt wird.

Insgesamt lernen und lehren an der Hochschule 5700 Studierende und 170 Professorinnen und Professoren in den drei Fachbereichen Gestaltung, Technik und Wirtschaft. Der Bachelorstudiengang „Wirtschaftsingenieurwesen (Bau)“ soll im Rahmen einer interdisziplinären Ausbildung auf die vielfältigen Anforderungen der modernen Bau- und Immobilienwirtschaft vorbereiten. In sieben Semestern werden ingenieurwissenschaftliche Grundlagen der Bau- und Immobilienwirtschaft sowie praxisorientierten betriebswirtschaftliche, volkswirtschaftliche und rechtswissenschaftliche Inhalte vermittelt. Dabei wird großer Wert auf Integrationsfächer wie Mathematik und Physik gelegt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.