Bürozeiten

Mo - Do: 9:00 - 15:00
Fr: 9:00 - 13:00

Bürozeiten

Mo - Do: 9:00 - 15:00
Fr: 9:00 - 13:00

Glossar

Glossar: Begriffe von A – Z

Das Glossar bietet eine Liste mit Erklärungen verschiedener VWI-interner Begriffe.

A     B     C     D     E     F     G     H     I     J     K     L     M     N     O     P     Q     R     S    T     U     V     W     X     Y     Z

A

(VWI) Academy

Die (VWI) Academy ist ein kompaktes, mehrtägiges Wissensformat mit wechselnden Themen zur Weiterbildung und Vernetzung der Verbandsmitglieder.

(VWI) Award

Der (VWI) Award ist eine Auszeichnung, die der VWI als Auslobung für Bachelor-, Masterarbeiten und Dissertationen verleiht. Die Leistung wird in Form von Finanz- und Sachpreisen honoriert.

Klicken Sie hier, um mehr zum VWI Award zu erfahren.

B

Beirat

Der Beirat berät den Vorstand des VWI bei strategischen Belangen. Dieser ist mit Persönlichkeiten besetzt, die dem Wirtschaftsingenieurwesen nahestehen.

Klicken Sie hier, um mehr über den Beirat zu erfahren.

Beraterversammlung (BV)

Bei der Beraterversammlung (BV) werden ca. 30 Mitglieder zum VWI-Berater bzw. zur VWI-Beraterin ausgebildet. Die fünftägige Veranstaltung findet einmal im Herbst jeden Jahres statt und umfasst Trainings und Workshops mit Unternehmensberatungen, in denen neben der Vermittlung von Methoden und Modellen vor allem die Schärfung des persönlichen Profils im Vordergrund steht.

Klicken Sie hier, um mehr zur Beraterversammlung zu erfahren.

(VWI) Blog

Im VWI Blog werden aktuelle Neuigkeiten und Beiträge rund um den Verband sowie zu verschiedenen Kategorien aus dem Wirtschaftsingenieurwesen gepostet.

Klicken Sie hier, um zu den Blog-Beträgen zu kommen.

Bundesteam (BT)

Mit dem Bundesteam bietet sich eine besonders spannende Perspektive, um das Verbandsleben auf Bundesebene mitzugestalten. Es unterstützt sowohl die Projekte des Bundesvorstands als auch die studentische VWI-Arbeit. Es ermöglicht Mitgliedern aller Jahrgänge die Entwicklung und Verwirklichung von Ideen, die den Verband bei der Erreichung seiner Ziele zu unterstützen.

Klicken Sie hier, um mehr zum Bundesteam zu erfahren.

Bundesteamtreffen (BTT)

Die Mitglieder des Bundesteams kommen zweimal im Jahr zum Bundesteamtreffen (BTT) zusammen.

D

Deutscher Wirtschaftsingenieurtag (DeWIT)

Der Deutsche Wirtschaftsingenieurtag (DeWIT) ist die Hauptversammlung des VWI und das Aushängeschild des Verbands. Dieser findet jedes zweite Jahr im Herbst statt. Er ist der führende deutsche Managementkongress für Wirtschaftsingenieur*Innen, Nachwuchstalente und Entscheider*Innen in Wirtschaft und Wissenschaft.

Klicken Sie hier, um mehr zum DeWIT zu erfahren.

E

European Students of Industrial Engineering and Management (ESTIEM)

Der Verband „European Students of Industrial Engineering and Management“ (ESTIEM) ist der „VWI auf europäischer Ebene“ und Partnerverband der VWI.

Einige Hochschulgruppen des VWI sind ebenfalls Local Groups bei ESTIEM. Da es bereits sehr viele deutsche Local Groups bei ESTIEM gibt, werden keine weiteren deutschen Standorte aufgenommen.

Klicken Sie hier, um mehr über ESTIEM zu erfahren.

F

Finanz- und Fachforum

Das Finanz- und Fachforum ist eine themenbezogene Austauschplattform für VWI-interne Expertenkreise zu wechselnden Themengebieten und findet i. d. R. im Frühjahr statt.

Das Finanzforum findet in einem zweijährlichen Zyklus statt und versteht sich als VWI-interner Expertenkreis aus Finanzvorständen der Hochschulgruppen sowie des Bundesverbandes. Das Programm zielt auf die Weiterentwicklung der finanzbasierten Vereinsarbeit ab und wird durch Vorträge und Workshops ergänzt, die Kommunikation und Austausch der Teilnehmenden fördern.
Neben dem Finanzforum wird von HGn ein Fachforum zu einem gewählten, für den Verband relevanten Themengebiet angeboten.

Klicken Sie hier, um mehr zum Finanz- und Fachforum zu erfahren.

(VWI) Fünfkampf

Der VWI Fünfkampf ist ein mehrstufiges, interdisziplinäres Event, bei welchem die Kompetenzen und Fähigkeiten des Wirtschaftsingenieurs in fünf Disziplinen auf die Probe gestellt werden, den sogenannten F.E.C.T.S.: Fun, Economics, Creativity, Technology und Sports. Pro Disziplin müssen die aus drei Studierenden einer Hochschulgruppe bestehenden Teams Aufgaben lösen oder eine Fallstudie bearbeiten. Die Ergebnisse werden vor einer Jury präsentiert und bewertet, die sich zumeist aus Vertretern aus Wirtschaft und Wissenschaft zusammensetzt.

Klicken Sie hier, um mehr zum Fünfkampf zu erfahren.

G

Geschäftsstelle (GS)

Die Mitarbeiter der Geschäftsstelle sind für die operative Steuerung und Verwaltung des Verbands zuständig. Sie sind die zentralen Ansprechpartner runde um die Belange der Mitglieder.

Klicken Sie hier, um mehr zur Geschäftsstelle und den jeweiligen Mitarbeitern zu erfahren.

"Gruppe Nord" (GruNo)

Die Gruppe Nord (GruNo) ist eine der fünf HoKos zur stärkeren Vernetzung und Verbesserung des Angebots für die Mitglieder und stellt die nördliche Kooperation dar.

Teil der GruNo sind die Hochschulgruppen Bremen Uni, Bremen HS, Braunschweig, Hamburg, Hannover, Kassel, Kiel, Magdeburg, Westküste, und Wilhelmshaven.

Klicken Sie hier, um mehr zur GruNo zu erfahren.

H

Hochschulgruppe (HG)

Studierende schließen sich in eigenständigen Vereinen zusammen, den Hochschulgruppen (HGn). Über die ganze Bundesrepublik sowie Bukarest verteilt, zählt der VWI 46 Hochschulgruppenstandorte. Von Kiel bis Kempten, von Dresden bis Aachen bieten diese die erste direkte Anlaufstelle für den Kontakt von Studierenden mit dem VWI. Innerhalb der Hochschulgruppe können sich Mitglieder frei entfalten – sei es durch Exkursionen, fachspezifische Events, Seminare oder auch durch gesellige Events wie Partys oder Kaminabende. Jede Hochschulgruppe verfügt über ein weitreichendes Netzwerk an Industriekontakten, mit denen Kooperationen avisiert und durchgeführt werden.

Klicken Sie hier, um mehr zu den Hochschulgruppen zu erfahren.

Hochschulgruppenberatung (HG-Beratung)

Die Hochschulgruppen-Beratung (HG-Beratung) ist eine Initiative des VWI Bundesteams. Das 2016 gegründete verbandsinterne Programm hat zum Ziel, die über 40 Hochschulgruppen des Verbandes zu unterstützen und zu stärken.

Da die Hochschulgruppen eigenständige Vereine sind, liegen Themen wie die Akquise von Mitgliedern und Partnern aus Wirtschaft und Wissenschaft sowie die Strategieentwicklung im Verantwortungsbereich der jeweiligen Vorstände. Mit der HG-Beratung werden Hochschulgruppen in Schieflage erfahrene und/oder ausgebildete Mitglieder – die HG-Berater –  an die Seite gestellt, um in den genannten Bereichen Erfahrungen und Expertise einzubringen.

Klicken Sie hier, um mehr über die HG-Beratung zu erfahren.

Hochschulgruppenkooperation (HoKo)

Die VWI Hochschulgruppen sind in Kooperationen eingeteilt, um sich stärker miteinander zu vernetzen und das Angebot für jedes Mitglied zu erhöhen.
Die Kooperationen sind die Gruppe Nord (GruNo), das Netzwerk Ost (NeO), die Süd-Ost-Kooperation (SOKo), die Süd-West-Kooperation (SWeK) und und die Union West (UWe).

Klicken Sie hier, um mehr zu den HoKos zu erfahren.

Hochschulgruppenversammlung (HGV)

Die Hochschulgruppenversammlung (HGV) ist die Versammlung der Delegierten aller Hochschulgruppen und findet zweimal im Jahr statt (Frühjahr und Herbst).

Die HGV stellt die Kommunikations- und Gestaltungsplattform für Aktivitäten und Vorhaben der Studierenden im VWI dar. Neben dem Informationsaustausch werden hier vereinsbezogene Entscheidungen getroffen.

Klicken Sie hier, um mehr zur HGV zu erfahren.

I

(VWI) Impact

Der (VWI) Impact ist eine Initiative innerhalb der VWI mit dem Ziel, ein nachhaltiges Bewusstsein für soziale, ökologische und gesellschaftliche Herausforderungen zu schaffen und Impulse zur Lösung dieser zu setzen. In diesem Rahmen werden verschiedene Formate angeboten.

Klicken Sie hier, um mehr zum VWI Impact zu erfahren.

K

Koordinator der Hochschulgruppenkooperation (KoHo)

Der Koordinator der Hochschulgruppen (KoHo) ist für die Koordination der Hochschulgruppen seiner Kooperation zuständig. Er stellt das Bindeglied zwischen den Hochschulgruppen und den Studentischen Vorstandsmitgliedern dar.

Klicken Sie hier, um mehr zum KoHo zu erfahren.

KREATI Fallstudienwettbewerb

Der bundesweite KREATI Fallstudienwettbewerb bietet angehenden Wirtschaftsingenieuren die Möglichkeit, ihr theoretisches Wissen auf die Problematiken unternehmerischer Praxis anzuwenden. Das Event ist das fachliche Aushängeschild des Verbandes wird einmal jährlich von wechselnden Hochschulgruppen ausgerichtet.

In den drei Runden des größten studentischen Fallstudienwettbewerbs Deutschlands können Unternehmen reale oder fiktive Problemstellungen bearbeiten lassen und so mit den Teilnehmern in Kontakt treten. Gleichzeitig bezweckt der Wettbewerb die Förderung von Teamarbeit, Zeitmanagement, Belastbarkeit, analytischem Denken, Präsentationstechniken und Problemlösungskompetenzen als Ergänzung zum Vorlesungsalltag an der Hochschule.

Die gestellten Fallstudien werden durch die Studierenden in Dreier- oder Vierer-Teams bearbeitet und anschließend einer Jury aus Firmen- und Hochschulvertretern präsentiert. Die Gewinner der eintägigen Vorrunden messen sich in den fünf zwei- bis dreitägigen Halbfinalen an einer deutschlandweiten Fallstudie, um letztlich als eines der besten Teams zum Finale antreten zu dürfen.

Klicken Sie hier, um mehr zum KREATI Fallstudienwettbewerb zu erfahren.

N

"Netzwerk Ost" (NeO)

Das Netzwerk Ost (NeO) ist eine der fünf HoKos zur stärkeren Vernetzung und Verbesserung des Angebots für die Mitglieder und stellt die östliche Kooperation dar.

Teil des NeO sind die Hochschulgruppen Berlin, Chemnitz, Cottbus, Dresden, Freiberg, Ilmenau, Leipzig und Rostock.

Klicken Sie hier, um mehr zum NeO zu erfahren.

O

(VWI) Online Summit

Das VWI Online Summit ist eine digitale Konferenz, welche den Mitgliedern des VWI in Zeiten der digitalen Kommunikation ein attraktives Angebot schafft.​

Klicken Sie hier, um mehr zum Online Summit zu erfahren.

P

(VWI) Podcast

In unserem Podcast „Technologie und Management – Der VWI Podcast“ sprechen wir über Aktivitäten und Projekte des Verbands. Hierzu tauschen wir uns regelmäßig mit ausgewählten Mitgliedern und Ansprechpartnern aus Wissenschaft und Wirtschaft aus.

Dabei behandeln wir Themen auf der Schnittstelle zwischen Technologie und Management und wie Wirtschaftsingenieur*innen diese gestalten.

Klicken Sie hier, um mehr zum Podcast zu erfahren.

R

Regionalgruppe (RG)

Das gesamte Bundesgebiet ist in über 20 Regionalgruppen (RG) unterteilt. Innerhalb der Regionalgruppen wird ein breites Spektrum an Aktivitäten angeboten, um neue Kontakte zu anderen Mitgliedern knüpfen sowie bestehende weiter vertiefen und sich in einem persönlichen Gespräch austauschen zu können. Ziel ist es, dadurch mit den Regionalgruppen noch stärker den Netzwerkgedanken im Sinne von Eigenständigkeit, Flexibilität und Individualität zu unterstützen und die Mitglieder gezielter und einfacher mit Aktivitäten in ihrer direkten Nähe anzusprechen.

Klicken Sie hier, um mehr zu den Regionalgruppen zu erfahren.

Regionalgruppensprecher (RGS)

Den Regionalgruppen stehen jeweils ein Regionalgruppensprecher (RGS) und Stellvertreter vor. Diese sind Ansprechpartner für die Mitglieder der Regionalgruppe und verantwortlich für die Organisation von Netzwerktreffen und Veranstaltungen innerhalb ihrer Regionalgruppen.

Klicken Sie hier, um mehr zu den Regionalgruppensprechern zu erfahren.

S

Science Meets Economy (SME)

Das Science Meets Economy (SME) ist ein mehrtägiges Wissensevent, welches jährlich ein wechselndes Schnittpunktthema aus Wissenschaft und Wirtschaft behandelt. Das SME wird in Kooperation mit ESTIEM durchgeführt und auf Englisch abgehalten.

Klicken Sie hier, um mehr zum Science Meets Economy zu erfahren.

Softskill-Wochenende

Das Softskill-Wochenende ist eine mehrtägige Veranstaltung des VWI-Trainierprogramms, bei welchem den Teilnehmenden verschiedene Softskills rund um die Themen Präsentieren, Kommunikation und Workshops vermittelt werden. Damit stellt das Softskill-Wochenende die Grundlage für die Inhalte des Train-The-Trainer-Programms.

(VWI) Stipendium

Seit dem Jahr 2010 vergibt die Datacard Group Minneapolis, USA in Zusammenarbeit mit dem VWI das Hasso-von-Falkenhausen-Stipendium.

Zweck des Stipendiums ist es, deutschen Studierenden des Wirtschaftsingenieurewesens ein Praktikum bei einem der Marktführer für „Secure ID and Card Personalization Solutions“ in Minneapolis zu ermöglichen.

Klicken Sie hier, um mehr zum Stipendium zu erfahren.

Strategie-Wochenende (StratWe)

Strategie-Wochenenden (StratWe) sind Wochenendveranstaltung, die von Hochschulgruppen oder Hochschulgruppen-Kooperationen veranstaltet werden, um die zukünftige Ausrichtung und nächsten Schritte innerhalb der Struktur auszuarbeiten.

Studentischer Vorstand (SV)

Die studentischen Vorstandsmitglieder (SV) setzen sich im Vorstand für die Belange der Studierenden ein und bilden die Schnittstelle zwischen Studentischen und Ordentlichen Mitgliedern. Sie betreuen verschiedenen Aspekte des studentischen VWI.

Klicken Sie hier, um mehr zum studentischen Vorstand zu erfahren.

"Süd-Ost-Kooperation" (SOKo)

Die Süd-Ost-Kooperation (SOKo) ist eine der fünf HoKos zur stärkeren Vernetzung und Verbesserung des Angebots für die Mitglieder und stellt die Kooperation im Süd-Osten Deutschlands dar.

Teil der SOKo sind die Hochschulgruppen Ansbach, Augsburg, Bayreuth, Deggendorf, Erlangen-Nürnberg, Kempten, Landshut und München sowie der einzige ausländische HG-Standort Bukarest, Rumänien.

Klicken Sie hier, um mehr zur SOKo zu erfahren.

"Süd-West-Kooperation" (SWeK)

Die Süd-West-Kooperation (SWeK) ist eine der fünf HoKos zur stärkeren Vernetzung und Verbesserung des Angebots für die Mitglieder und stellt die Kooperation im Süd-Westen Deutschlands dar.

Teil der SWeK sind die Hochschulgruppen Darmstadt, Esslingen, Fulda, Heidenheim, Kaiserslautern, Karlsruhe, Mannheim, Pforzheim, Ravensburg, Stuttgart Bau und Stuttgart Medien.

Klicken Sie hier, um mehr zur SWeK zu erfahren.

T

(VWI) Trainer

VWI Trainer sind Personen, die das TTT absolviert haben. Sie halten Trainings, zum Großteil für Studentische Mitglieder, zu unterschiedlichen Themen.

Klicken Sie hier, um mehr zum Trainerprogramm zu erfahren.

(VWI) Trainer-Koordinatoren (TaKo)

Die Trainerkoodinatoren (TaKo) sind für die Koordination des Trainerprogramms zuständig. Darunter fallen die Koordination von Trainingseinsätzen, die Planung und Durchführung von Softskill-Wochenende sowie der Trainer-Aus- und Weiterbildungen Train The Trainer und Train Advanced Trainer.

Klicken Sie hier, um mehr zum Trainerprogramm zu erfahren.

Train Advanced Trainer (TAT)

Das Train-Advanced-Trainer Programm (TAT) ist eine mehrtägige Veranstaltung, die der Weiterbildung der VWI-Trainer dient.

Train The Trainer (TTT)

Das Train-The-Trainer Programm (TTT) dient dem Ausbau des VWI-internen Trainernetzwerks durch der Ausbildung von VWI-Mitgliedern zu VWI-Trainern. Das TTT findet i.d.R. im Frühjahr und Herbst statt.

U

"Union West" (UWe)

Die Union West (UWe) ist eine der fünf HoKos zur stärkeren Vernetzung und Verbesserung des Angebots für die Mitglieder und stellt die Kooperation im Westen Deutschlands dar.

Teil der UWe sind die Hochschulgruppen Aachen, Bielefeld, Dortmund, Duisburg-Essen, und Siegen.

Klicken Sie hier, um mehr zur UWe zu erfahren.

V

Veteranen-Hochschulgruppenversammlung (Veteranen-HGV)

Die Verteranen-Hochschulgruppenversammlung (Veteranen-HGV) läuft von Freitag bis Sonntag parallel zur Hochschulgruppenversammlung. Die Veteranen-HGV ist dabei speziell für ehemalige Vorstände und Funktionäre der Hochschulgruppen konzipiert und stellt eine Plattform zum Austausch und Netzwerken dar. Während das Abendprogramm zusammen mit der normalen HGV stattfindet, ist das Tagesprogramm der Veteranen-HGV von der normalen HGV losgelöst und speziell für die Unterhaltung der Teilnehmenden ausgelegt.

Klicken Sie hier, um mehr zur Veteranen-HGV zu Erfahren.

Vorstand

Der Vorstand des VWI ist für alle Aktivitäten des Verbandes verantwortlich. An der Spitze stehen der Präsident und die Vizepräsidenten. Neben einem Schatzmeister folgen weitere acht Vorstandsmitglieder, von denen zwei aus dem Kreise der studentischen Mitglieder gewählt werden. Unterstützt wird der Vorstand durch den Geschäftsführer und die Mitarbeiter der Geschäftsstelle in Berlin. Diese übernehmen in erster Linie Verwaltungs- und Beratungsaufgaben.

Klicken Sie hier, um mehr zum Vorstand zu erfahren.

Vor-Weihnachtliche Initiative (VorWI)

Die Vor-Weihnachtliche Initiative (VorWI) ist eine Initiative des VWI Bundesteams, mit welcher kurz vor Weihnachten Spenden für den guten Zweck gesammelt werden.

Die Hochschulgruppen haben die Möglichkeit, durch den Verkauf von Glühwein oder Waffeln an der Hochschule oder Universität Spenden zu sammeln oder einen gemeinsamen Besuch auf einem Weihnachts- oder Wintermarkt zu planen. Das dabei gesammelte Geld geht dann zu 100 Prozent an das jeweils bestimmte Projekt.

Klicken Sie hier, um mehr zum VorWI zu erfahren.

(VWI) Visit / (VWI) Visit "Nature"

Das Visit tritt in die Fußstapfen des VWI Städtetripps und richtet sich besonders an unsere berufstätigen Mitglieder. Es ermöglicht den Besuch in ausgewählten Städten sowie Regionen in Deutschland mit dem Ziel, Land, Leute und andere Verbandsmitglieder besser kennenzulernen. Hierbei steht der freizeitliche Aspekt und das gemeinsame Erlebnis im Vordergrund.

Klicken Sie hier, um mehr zum Visit zu erfahren.

W

(VWI) Wissen

Das VWI Wissen ist ein Bildungsevent für alle Mitglieder des VWI. Während des Events tauschen sich ordentliche mit studentischen Mitgliedern aus und teilen ihre themenspezifischen Erfahrungen untereinander. Jedes Jahr widmet sich das VWI Wissen einem anderen Leitthema. Dieses Thema wird in unterschiedlichen Aktivitäten wie zum Beispiel Workshops, Vorträgen und Exkursionen behandelt, wodurch bereits vorhandenes Wissen vertieft oder der eigene Horizont erweitert werden kann.

Klicken Sie hier, um mehr zum VWI Wissen zu erfahren.

Top