Stuttgart

Quelle: VWI

VWI Redaktion Keine Kommentare

Mit acht Teilnehmenden hat vor wenigen Tagen die Gründungsversammlung der VWI-Hochschulgruppe HDM Stuttgart stattgefunden. Im Rahmen der Versammlung an der Hochschule der Medien wurden Formalia wie die Satzung verabschiedet, Vorstände gewählt und das Semesterprogramm besprochen. Vereinsvorstand ist Nina Koch, ihre Stellvertreterin Madeline Helmreich. Weiter gewählt wurden Michelle Becher (Finanzen), Johannes Merschroth (IT) und Laura Wilkerling (Sponsorenverwaltung).

Ziel der neu gegründeten HG ist es, Studierenden die Möglichkeit zu geben, ein Netzwerk aufzubauen und Erfahrungen zu sammeln, die über das Studium hinausgehen. In diesem Semester soll der Fokus auf der aktiven Vernetzung online liegen. Neben der Teilnahme an der ersten HGV sollen außerdem interne Mitglieder- und Spaßveranstaltungen organisiert werden. Die Zeit während der Corona-Pandemie wird zunächst genutzt, um Exkursionen und Events für die Mitglieder zu planen und um Strategien zur Gewinnung neuer Mitglieder zu entwickeln.

Der Studiengang des Wirtschaftsingenieurwesens an der HDM Stuttgart grenzt sich von anderen Hochschulen ab, da dort die Wirtschaftsingenieure der Medienbranche ausgebildet werden. „Mit den vier Schwerpunkten: Technik, Informatik, Design und Wirtschaft steht bei uns Individualität im Vordergrund“, so die neu gegründete HG. Alle Infos dazu gibt es auf der Homepage der HDM.

Die Hochschulgruppen des VWI sind über ganz Deutschland verteilt. Interessenten treffen dort auf motivierte und engagierte studentische VWI-Mitglieder, die oft auch sehr aktive Alumni-Gruppen pflegen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.