kreati® 2020
VWI Redaktion Keine Kommentare

Mit Simon Dödtmann, Sebastian Stade, Johannes Müller und Jatinder Singh hat ein Team der Hochschulgruppe Bremen die 15. Auflage des kreati®-Fallstudienwettbewerbs gewonnen: Sie hatten bereits alle Zwischenrunden für sich entschieden und setzten sich im Finale am 3. Dezember souverän gegen Teams aus Aachen, Berlin, Heidenheim und Erlangen-Nürnberg durch. Organisiert wurde der kreati® 2020 von Anna Burgschweiger, Fabian Kurz und Kornél Télessy aus der Hochschulgruppe Berlin. Sie steckten etwa eineinhalb Jahre Planung und Arbeit in das VWI-Event. Hauptsponsor war die Deutsche Telekom IT GmbH. Das Unternehmen designt, entwickelt und betreibt die IT-Systeme der Deutschen Telekom.

kreati® 2020: Spannende Lösungen und ergiebiges Netzwerken

Pandemiebedingt mussten sich die Teilnehmenden am Wettbewerbsfinale neuen Herausforderungen für die Bearbeitung der Fallstudie stellen. Statt den bisher üblichen vier Stunden bekamen die Teams 2,5 Tage Zeit, um eine neue Nachhaltigkeitskampagne für die Deutsche Telekom IT GmbH zu entwickeln und zu präsentieren. Abgerundet wurde das Online-Event von zahlreichen Vorträgen, Trainings und dem obligatorischem Rahmenprogramm. Doch nicht nur das Finale lief in diesem Jahr anders als gewohnt. Wegen Corona hatten die Organisatoren kurzfristig bereits alle geplanten Vorrunden auf ein Online-Format umgestellt, und abgesehen von dem Halbfinale in Heidenheim mussten auch alle Halbfinals im virtuellen Raum stattfinden. Nicht destotrotz waren alle Vorrunden und Halbfinals des kreati® 2020 ein großer Erfolg – mit spannenden Lösungen der Teilnehmenden und der Gelegenheit zum Netzwerken beim Abendprogramm.

Der bundesweit stattfindende Fallstudienwettbewerb kreati© bietet Studierenden des Wirtschaftsingenieurwesen oder ähnlicher Studiengänge die Möglichkeit, das im Studium erworbene theoretische Wissen auf reale oder fiktive Problemstellungen der Wirtschaft anzuwenden und die Ergebnisse einer Jury aus Unternehmens- und Hochschulvertretern vorzustellen. Der Wettbewerb soll außerdem Teamarbeit, Zeitmanagement, Belastbarkeit, analytisches Denken, Präsentationstechniken und Problemlösungskompetenzen fördern – als ergänzender Mehrwert zum Vorlesungsalltag an der Hochschule. Der kreati© ist nicht nur das fachliche Aushängeschild des Verbands Deutscher Wirtschaftsingenieure e.V., sondern auch Deutschlands größter studentischer Fallstudienwettbewerb.

Von Kornél Télessy, Hochschulgruppe Berlin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.