VWI Redaktion Keine Kommentare

Bei der Online-HGV im Herbst 2020 fiel der Beschluss, jetzt geht das neue VWI-Produkt in Serie: „Technologie und Management – Der VWI-Podcast“. Darin sprechen wir über Aktivitäten und Projekte, mit denen sich der VWI befasst. Gast des VWI-Podcast #01 ist Sabrina Richter.

„Kerngedanke ist der Austausch mit Mitgliedern und Ansprechpartnern aus Wissenschaft und Wirtschaft. Wir möchten auf der Tonspur vorstellen, wie die Schnittstelle zwischen Technologie und Management gestaltet wird“, so Sebastian Ohler, einer der Koordinatoren des Podcasts. Aber nicht nur rein fachliche Aspekte finden Gehör: „Wir möchten über den Podcast auch Persönlichkeiten aus dem Verband vorstellen. Denn letzten Endes sind es die Mitglieder, die den VWI in seiner ganzen Vielfalt ermöglichen“, ergänzen Jennifer Schubert und Florian Grothaus, die ebenfalls mit Koordination und Moderation des Podcasts betraut sind.

Alle Folgen und das Team des Podcast sind unter vwi.org/podcast zu finden. Anregungen, Ideen für Themen und Ansprechpartner oder konstruktive Kritik sind unter podcast@vwi.org willkommen.

VWI-Podcast #01: Sabrina Richter im Portrait

Florian Grothaus hat den VWI-Podcast #01 moderiert. Die Auftaktfolge gibt am Beispiel von Sabrina Richter Einblicke in die Struktur und das Potenzial des VWI. „Ich kenne niemanden, der derart viele Ämter beziehungsweise Positionen im VWI besetzt hat wie Sabrina. Mir hat die erste Folge sehr viel Spaß gemacht!“, so Florian Grothaus.

Sabrina Richter hat an der Leibniz-Universität in Hannover Wirtschaftsingenieurwesen mit der Fachrichtung Elektrische Energietechnik studiert und ist seit 2011 Mitglied im VWI. Neben ihren zahlreichen Engagements in der VWI-Hochschulgruppe Hannover, beispielsweise der Durchführung einer Vorrunde des bundesweiten kreati-Fallstudienwettbewerbs, wurde sie dort Finanzvorstand der Hochschulgruppe und Sprecherin der Regionalgruppe. Zudem hat sie als Koordinatorin die norddeutschen Hochschulgruppen weiterentwickelt und wurde auf der Hochschulgruppenversammlung in Aachen 2013 zum studentischen Vorstandsmitglied des VWI e.V. (Bundesverband) gewählt.

Damit nicht genug: Als Trainerin im Bundesteam unterstützt die Wirtschaftsingenieurin die Weiterentwicklung der Verbandsmitglieder. Zuletzt war sie 2018 bis 2020 als Ressortleiterin im Bundesteam tätig und engagiert sich zurzeit in der Initiative VWI Impact. Aktuell arbeitet Sabrina Richter als Trainee bei der Tennet TSO GmbH und wird dort ab Mai als Projektsteuererin im Infrastrukturprojekt B-Korridor starten. Die zwei Erdkabel-Verbindungen werden ab 2030 Windstrom aus Niedersachsen und Schleswig-Holstein direkt nach Nordrhein-Westfalen transportieren, um dort den Braunkohleausstieg zu ermöglichen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.