Lkw-Transporte

Quelle: Pixabay

VWI Redaktion Keine Kommentare

Vollständig autonome Lieferungen oder selbstfahrende Lastkraftwagen sind bislang noch nicht im Verkehrssektor angekommen. Aber schon heute haben viele Lkw-Transporte Künstliche Intelligenz an Bord. Die meisten Forschungsansätze konzentrieren sich in erster Linie auf die technischen Aspekte von Assistenzsystemen, während wirtschaftliche Fragen eher selten behandelt werden. Forschende des Lehrstuhls für Produktion und Logistik der Universität Göttingen haben nun untersucht, wie effizient der Einsatz von KI im kommerziellen Lkw-Verkehr sein kann. Fazit: Sie empfehlen eine intelligente Kombination aus menschlichen Entscheidungen und KI-Anwendungen.

Das Team hat für die Studie die Arbeitseffizienz von Lkw-Fahrern in Bezug auf die Nutzung von KI-Anwendungen wie dynamischer Navigation, Cruise Control und anderen verglichen. Im Zentrum standen Lkw-Transporte zur Belieferung des Einzelhandels in drei Vergleichsgruppen: Die erste fuhr ausschließlich nach menschlichen Entscheidungsmustern, die zweite in einer Kombination aus Mensch und Maschine und die dritte ausschließlich nach voll automatisierten Entscheidungen. „Im Durchschnitt erzielte die zweite Gruppe die effizientesten Transporttouren, dabei traten die wenigsten Eingriffe und Abweichungen vom optimalen Pfad auf“, so die Forschenden. „Offensichtlich verspricht weder eine rein menschliche Entscheidungsstruktur noch eine vollautomatisierte Fahrttätigkeit, den aktuellen Logistikanforderungen gerecht zu werden.“ Vielmehr bringe eine intelligente Kombination aus menschlicher Arbeit und Entscheidungsfähigkeit mit KI-Anwendungen die höchste Transport- und Fahrteffizienz.

Trotz des Fortschritts von KI im Bereich der Lkw-Transporte wird der Studie zufolge noch längerfristig menschliche Entscheidungs- und Erfahrungskompetenz benötigt. Allerdings seien wegen der erforderlichen Zusammenarbeit mit KI-Anwendungen umfangreiche Trainings- und Qualifikationsanforderungen gerade für einfache Logistiktätigkeiten notwendig. Hinzu kommt: Technik- und KI-Innovationen sind aus Sicht der Forschenden keine alleinige Frage für das Management. Denn Effizienz- und Wettbewerbsvorteile seien insbesondere durch die Anwendung im operativen Transport möglich.

Die Studie „Intelligent and efficient? An empirical analysis of human–AI collaboration for truck drivers in retail logistics“ ist in der Fachzeitschrift International Journal of Logistics Management erschienen.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.