Blockchain auf Wachstumskurs

Quelle: Pixabay

VWI Redaktion Keine Kommentare

2021 soll die Blockchain-Technologie rund 66 Milliarden US-Dollar zum globalen Bruttoinlandsprodukt (BIP) beitragen, 2030 sollen es dann mehr als 1,7 Billionen US-Dollar sein – zumindest erwartet PwC diesen Wachstumskurs. Die Wirtschaftsprüfungsgesellschaft geht in ihrer Studie „Time for Trust“ davon aus, dass die Technologie bis 2030 in 10 bis 15 Prozent der globalen Infrastrukturen implementiert sein wird.

Der VWI hat in seinem aktuellen Fokusthema die Start-up-Landschaft im Bereich Blockchain analysiert. Und auch der PwC-Report zeigt, dass die Einsatzmöglichkeiten vielfältig sind: Mithilfe einer Blockchain lassen sich Dokumente zertifizieren, Daten verschlüsseln, digitale Assets generieren sowie Transaktionen fälschungssicher und in Echtzeit weltweit ohne Intermediäre abwickeln. Das Potenzial lässt sich laut PwC jedoch nicht ausschöpfen, wenn ein Unternehmen die Technologie nur für den internen Gebrauch aufbaut. Denn der größte Vorteil einer Blockchain sei, dass sie das Vertrauen zwischen Unternehmen fördere und einen gleichberechtigten Austausch ermögliche, der Zwischenhändler ausschließe.

Das größte Potenzial für den Wachstumskurs von Blockchain-Anwendungen sehen die Befragten in der eindeutigen Herkunftsbestimmung von Produkten, Rohstoffen oder Medikamenten. Diese Anwendung dürfte bis 2030 mit rund 962 Milliarden US-Dollar den Löwenanteil zum globalen BIP beisteuern. Durch den Herkunftsnachweis steigt die Transparenz von Lieferketten, während Betrug oder Fälschungen verhindert werden können.

Blockchain-Lösungen für den Zahlungsverkehr und die Finanzinstrumente werden der PwC-Prognose zufolge mit 433 Milliarden US-Dollar ebenfalls wesentlich zum erwarteten BIP-Anstieg beitragen. Denn weltweit erforschen Notenbanken, wie sich nationale Infrastrukturen im Zahlungsverkehr durch digitales Zentralbankgeld verbessern lassen. Banken testen Stable Coins für kostengünstige grenzüberschreitende Zahlungstransfers in Echtzeit. Und viele bisher zurückhaltende Marktteilnehmer erkennen die Optionen, die sich in diesem Feld ergeben. Aus Sicht von PwC übernimmt Deutschland dabei in Europa gerade eine Vorreiterrolle.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.